Ansprechpartner & mehr

Partnerschaften

Choiniki in Weißrussland

Die Stadt Choiniki liegt an der Staatsgrenze Weißrussland zur Ukraine, ca. 300 km von Minsk entfernt, im Bezirk Gomel und hat rund 15.000 Einwohner. Die Region ist besonders durch die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl belastet, weil der im Jahr 1986 havarierte Atomreaktor nur ca. 70 km entfernt ist.

Die Partnerschaft mit der Stadt Choiniki wurde im Sommer 1995 gegründet. Die weitere Entwicklung von Begegnungen mit Menschen aus der Partnerstadt Choiniki wird in großem Maße von der politischen Entwicklung des Landes Weißrussland abhängen, so dass zurzeit die Qualität dieser Verbindung vorrangig durch das Leisten humanitärer Hilfen bestimmt ist. So werden in jedem Jahr 30 bis 40 Kinder aus Choiniki zur Erholung in die Samtgemeinde Ostheide eingeladen, um mit ihren Betreuern einen Teil ihrer Sommerferien bei uns zu verbringen.