Ansprechpartner & mehr

Menschen mit Behinderungen

Hilfe für Menschen mit Behinderung

Behinderte und pflegebedürftige Menschen, besonders aber betroffene Kinder und Jugendliche, bedürfen des Schutzes und der emotionalen Zuwendung durch ihre Familien. Durch verschiedene Maßnahmen und Hilfen können Behinderte enger in das berufliche und soziale Leben einbezogen und gleichzeitig die Familien bei der Wahrnehmung ihrer Verantwortung unterstützt werden.

Selbstverständlich sollen Behinderte gleichberechtigt am Leben teilhaben, ganz gleich wie stark die Beeinträchtigung ist. 

Damit ihr gesundheitlicher Zustand verbessert werden kann, um ihnen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen und um Benachteiligungen zu vermeiden, sind die Betroffenen auf Hilfen angewiesen. Hierzu zählen z.B. Leistungen zur medizinischen Rehabilitation, zur Teilnahme am Arbeits- und Gemeinschaftsleben sowie zur Sicherung des Unterhalts. 

Um allerdings bestimmte Rechte und Hilfen in Anspruch nehmen zu können, ist ein offizieller Nachweis erforderlich. Anträge sind beim Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie - Außenstelle Lüneburg - zu stellen.

Anträge für Schwerbehindertenfeststellung und Erhöhungsanträge werden von unserer Samtgemeinde im Fachbereich III ausgehändigt. 

Für die Belange von Menschen mit Behinderungen setzen sich unterschiedliche Träger ein, darunter die Sozialverbände, Lüneburger Assistenz e.V., Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen e.V.KIBIS oder die Lebenshilfe.

Seit seiner Gründung im Jahr 1994 tritt der Behindertenbeirat von Stadt und Landkreis Lüneburg sehr engagiert für die Rechte von Menschen mit Behinderungen ein.

 

Lebensgemeinschaft Birkenhof e.V.
Karzer Straße 2
21398 Neetze
05850/415 05850/670

"Wir wohnen wie wir denken: Integrativ."

In der Lebensgemeinschaft Birkenhof e.V. wird gemeinsam mit den seelenpflegebedürftigen Erwachsenen ein Lebensort geschaffen, in dem Geborgenheit und ein freundschaftliches Miteinander entsteht. Grundlage des Zusammenlebens ist das anthroposophische Menschenbild Rudolf Steiners. 

Anliegen der Lebensgemeinschaft Birkenhof ist es, dass Menschen, die in verschiedenster Hinsicht Hilfe und Begleitung benötigen, in einer entsprechend gestalteten Umgebung ein Leben führen können, das ihren individuellen Bedürfnissen entspricht. Es werden dabei nicht die sogenanten Defizite in den Fokus genommen, sondern auf die Möglichkeiten, die in jedem Menschen verborgen sind, geschaut. Dazu gehört auch das Anleitungen gegeben werden, die die Fähigkeiten der Bewohner entwicklen um sich so im Alltagsleben, als auch in der Arbeitswelt sinnvoll einzubringen. 

Die Lebengemeinschaft Birkenhof e.V. ist ein mildtätiger Verein in freier Trägerschaft, Mitglied im Paritätischen Landesverband Niedersachsen und Mitglied im "Verband für Anthroposophische Heilpädagogik, Sozialtherapie und Soziale Arbeit e.V."