Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen

Corona-Virus: Aktuelle Hinweise zum Corona-Virus/Covid-19

Coronavirus / Covid - 19

Pressemitteilung der Samtgemeinde Ostheide vom 13.03.2020 

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hat am heutigen Tage die fachliche Weisung gegeben, in der Zeit vom 16.03. – 18.04.2020 den Betrieb von Gemeinschaftseinrichtungen einzustellen. Auch Kindertageseinrichtungen zählen zu den Gemeinschaftseinrichtungen im Sinne des Infektionsschutzgesetzes.

Ausgenommen von der Untersagung ist eine Notbetreuung in kleinen Gruppen. Die Notbetreuung ist auf das notwendige Maß zu begrenzen. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind. Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug vergleichbare Bereiche.

Ausgenommen von dieser Einstellungsverfügung ist auch die Betreuung in besonderen Härtefällen (etwa drohende Kündigung oder Verdienstausfall).

Bei der Notbetreuung ist in einem besonderen Maße auf die Einhaltung der Hygienestandards zu achten.

Die Notbetreuung wird nur in der Zeit von 8.00 – 13.00 Uhr stattfinden. Auch wird bei dem Anspruch auf Notbetreuung ein strenger Maßstab angelegt. Letztendlich geht es darum, die Ausbreitung des Corona- Viruses einzudämmen.

Für Rückfragen richtet die Samtgemeindeverwaltung Ostheide ein Infotelefon unter der Rufnummer 

04137 / 8008-61

ein; dieses ist montags bis freitags in der Zeit von 08.00 - 16.00 Uhr zu erreichen. Auch an diesem Wochenende (21. und 22.03.20) ist das Infotelefon erreichbar. 

Weiter weise ich drauf hin, dass zu den Gemeinschaftseinrichtungen auch die Sporthallen zählen! Die Hallen in der Samtgemeinde Ostheide bleiben ab Montag, den 16.03.2020 bis auf Weiteres geschlossen.

Auch die Schulen in Niedersachsen sind von der Schließung der Gemeinschaftseinrichtungen betroffen. Informationen erhalten sie bei der Landesschulbehörde oder unter: https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/news/unterrichtsausfall-corona/keine-entscheidung-zu-schulschliessungen-in-niedersachsen Servicetelefon: 04131/15-2222, service-lg@nlschb.niedersachsen.de.


Allgemeine Hinweise:

Aufgrund der Corona-Situation verweisen wir auf das u.a. Merkblatt des Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes (NLGA).

  Merkblatt NLGA 

  10 Hygienetipps

  • Bürgertelefon Landkreis Lüneburg: 04131 - 26 1000                                                                                                                                                          Für alle Fragen zum Corona-Virus ist das Bürgertelefon des Landkreises Lüneburg montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr geschaltet.                                            
  • Hotline für Gewerbebetreibende Landkreis Lüneburg: 04131 - 26 1005

 

Aktuelle Informationen erhalten Sie auch über folgende Links: 

  • Landesschulbehörde (klicken Sie HIER)
  • Landkreis Lüneburg (klicken Sie HIER
  • Niedersächsische Landesgesundheitsamt (klicken Sie  HIER)
  • TourismusMarketing GmbH (klicken Sie HIER)

 


Allgemeinverfügungen des Landkreises Lüneburg:

  Allgemeinverfügung Gemeinschaftseinrichtungen 11.03.2020

  Allgemeinverfügung Veranstaltungen 12.03.2020

  Allgemeinverfügung Schließung von Schulen und Tagesstätten 13.03.2020

  Allgemeinverfügung Krankenhäuser 17.03.2020

  Allgemeinverfügung Restaurants, Kneipen 17.03.2020

  Allgemeinverfügung Restaurants, Kneipen Teil II 18.03.2020

  Allgemeinverfügung Schließung Restaurants 20.03.2020

  Allgemeinverfügung Kontaktbeschränkung 22.03.2020

 

Die Allgemeinverfügung des Landkreises im Wortlaut finden Sie auch  HIER .