Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen

Corona-Impfung: Mobiles Impfteam Samtgemeinde Ostheide

Mobiles Impfteam in der Samtgemeinde Ostheide
 
Da die Pandemie nun leider eine dramatische Dynamik entwickelt, wird auf Landkreis-Ebene alles dafür getan, um mit Impfungen die Situation besser in den „Griff zu bekommen“. Dazu gehört auch das Impfen in der Fläche. Für die Samtgemeinde Ostheide konnten weitere Impftermine vereinbart werden, an denen ein mobiles Impfteam öffentlich zugängliche Impfangebote macht:
 

Impfort: Barendorf (Sporthalle), Drosselweg 7

Donnerstag, den 29.09.  von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr Sporthalle Barendorf

Donnerstag, den 13.10.  von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr Sporthalle Barendorf

Donnerstag, den 27.10.  von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr Sporthalle Barendorf

Donnerstag, den 10.11.  von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr Sporthalle Barendorf 

Donnerstag, den 24.11.  von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr Sporthalle Barendorf 

Donnerstag, den 08.12.  von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr Sporthalle Barendorf 

Donnerstag, den 22.12.  von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr Sporthalle Barendorf 

 

Impfort: Neetze (ehem. Jubi), Lüneburger Landstraße 8

Donnerstag, den 22.09.  von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr ehem. Jubi Neetze

Donnerstag, den 06.10.  von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr ehem. Jubi Neetze

Donnerstag, den 20.10.  von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr ehem. Jubi Neetze 

Donnerstag, den 03.11.  von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr ehem. Jubi Neetze

Donnerstag, den 17.11.  von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr ehem. Jubi Neetze

Donnerstag, den 01.12.  von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr ehem. Jubi Neetze 

Donnerstag, den 15.12.  von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr ehem. Jubi Neetze 

 


An diesen Tagen werden auch Impfungen für Kinder ab 5 Jahren, Schülerinnen und Schüler sowie für Eltern und Angehörige sowohl Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen angeboten.

Zum Impftermin ist Folgendes zu beachten:

  • Jugendliche ab 16 Jahren können sich auch ohne eine Einwilligung erziehungsberechtigter Personen impfen lassen.
  • Bei Kindern und Jugendlichen zwischen 12 und 15 Jahren reicht mittlerweile ein schriftliches Einverständnis der Erziehungsberechtigten (Ausweiskopie des Erziehungsberechtigen zwecks Abgleich der Unterschrift)
  • Bei Kinderimpfung von 5 - 11 Jahren ist es erforderlich, dass ein Erziehungsberechtigter oder ein Bevollmächtigter anwesend ist. Die Krankenkassenkarte, ein Kinderausweis oder auch eine Aufenthaltsbescheinigung sollte vorgelegt werden können (im besten Fall mit Lichtbild).

Zwischen Zweitimpfung und Auffrischungsimpfung werden 3 Monate empfohlen.

Impfzertifikate kann das mobile Team nicht ausstellen. Einen Eintrag in den Impfpass oder eine Ersatzbescheinigung werden selbstverständlich weiterhin durchgeführt.


Eine Terminvergabe ist nicht möglich, sodass hier mit Wartezeiten gerechnet werden muss. 

Beim Impftermin sind ein  Aufklärungsblatt (klicken Sie HIER)und eine Einwilligungserklärung (klicken Sie HIER) zur COVID-19-Impfung vorzulegen. Die entsprechenden Unterlagen (auch in anderen Sprachen) finden Sie auch durch Anklicken unter folgendem Link: RKI - Informationsmaterial zum Impfen - Aufklärungsmerkblatt zur COVID-19-Impfung mit mRNA-Impfstoff.

Es wird empfohlen, diese Unterlagen bereits vor dem Termin zuhause durchzulesen und auszufüllen!

 

Zur weiteren Information zur Impfung finden Sie unter folgendem Link des Landkreises Lüneburg: Corona-Impfzentrum | Impftermine und Impfstand (landkreis-lueneburg.de)