Samtgemeinde Ostheide
Wappen der Region
Im Frühjahr bestellen die Landwirt ihre Felder
Bürger
Tourismus
Wirtschaft
Marktplatz
Aktuelles

15.03.2018 APITs Lab in Lüneburg

Um das Potenzial von Virtual Reality (VR) besser zu verstehen, bot das APITsLab am 15.03.2018 in Museum Lüneburg die Möglichkeit, interaktive Praxisbeispiele auszuprobieren. Der Themenschwerpunkt lag in diesem Abend auf Anwendungen aus dem Bereich der Architektur und der Gesundheitstechnik. Die ca. 50 Fachbesucher der Veranstaltung waren beeindruckt wie emotional und überzeugend VR heute bereits ist. An der Teilnehmer testet VR-Tool zur Implanologie  der Fa. LocomotionVR. (Bild: Joachim Roemer ArL Lüneburg)Veranstaltung nahmen EntwicklerInnen verschiedenster Unternehmen aus Niedersachsen und Hamburg teil. Sie präsentierte ihre Produkte und Dienstleistungen.

So stellte die LocomotionVR aus Hannover unter anderem eine Anwendung aus dem Bereich der digitale Implantologie vor. Ausgehend vom digitalisierten Model eines Ober-und Unterkiefers können  nicht nur Zahnprothesen sondern auch Behandlungen mit Zahnspangen und Zahnklammern genauer geplant werden.

Die Geßler & Thies Consulting GmbH bot den Teilnehmern mit Ihrer VR-Installation die virtuelle Begehung eines geplanten Gebäudes mit erstaunlich realitätsnahen Texturen und Bewegungsfreiheit.

Die Flynex GmbH aus Hamburg zeigte wie man mit Drohnen dreidimensionale Daten sammeln und analysieren kann.  Hierfür entwickelte das Unternehmen eine spezielle Softwarelösung. Anwendungen gibt es nicht nur außerhalb sondern auch innerhalb von Gebäuden. Gerade in Vorbereitung von Um- oder Einbauten in bestehenden Gebäuden müssen zunächst dreidimensionale Daten erzeugt werden um eine Darstellung in VR zu ermöglichen.

Abstandsmessung  im virtuellen Gebäude (Abbildung: GTVR)Die von der Wirtschaftsfördergesellschaft mbH Lüneburg (WLG) in Zusammenarbeit mit der nordmedia  - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und dem Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) realisierte Veranstaltung, bot viel Raum für den direkten Austausch zwischen potenziellen Anwendern - auch ohne technische Vorkenntnisse - und  EntwicklerInnen. Erste Verabredungen für Inhouse-Demonstration in Unternehmen wurden noch am Abend getroffen. Auch hierfür haben die Organisatoren der Veranstaltung konkrete Unterstützung angeboten.

Anna Weisenberger (APITS Lab) bietet Thomas Otto (mindstroem)  Einblick in eine aktuelle VR-Umgebung. (Bild: Joachim Roemer ArL Lüneburg)

 

Zum Thema
ANZEIGEN
LINK: Pendlerportal
(http://lueneburg.pendlerportal.de/)

Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?

www.pendlerportal.de



LINK: Sparkasse Lüneburg Willkommen
(https://www.sparkasse-lueneburg.de/)