Samtgemeinde Ostheide
Wappen der Region
Rapsfeld bei Radenbeck
Bürger
Tourismus
Wirtschaft
Marktplatz
Sehenswürdigkeiten

Willibrordi-Kirche in Neetze

Die Kirche in Neetze wurde nach einem Missionar des 7./8. Jahrhunderts benannt. Die Kirche ist etwa 800 Jahre alt und ebensolang ist deren Baugeschichte. Das Schmuckstück ist der spätgotische Altar aus dem 15. Jhd. . Er enthält u.a.  plattdeutsche Inschriften aus dem Jahre 1959 auf den Flügeln. Wie der Altar nach Neetze kam ist unklar. Womöglich war er für den Ruhesitz eines Lüneburger Klosterabts bestimmt. 
Bemerkenswert ist auch die Kanzel (ca. 1600) mit den Symbolen der Evangelisten und einem Pelikan. Die 1869 gebaute Orgel steht unter Denkmalschutz.

Zum Thema
ANZEIGEN
LINK: Pendlerportal
(http://lueneburg.pendlerportal.de/)

Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?

www.pendlerportal.de



LINK: Sparkasse Lüneburg Willkommen
(https://www.sparkasse-lueneburg.de/)