Samtgemeinde Ostheide
Wappen der Region
Im Frühjahr bestellen die Landwirt ihre Felder
Bürger
Tourismus
Wirtschaft
Marktplatz
Pressemeldungen

Japan in Lüneburg

Unter dem Titel „Japanische Kooperationskultur in einer europäischen Umgebung“ veranstaltet der Deutsch-Japanische Wirtschaftskreis (DJW) am 29.04.2014 sein erstes Frühstücksmeeting in der Hansestadt Lüneburg.

Seit mehr als 25 Jahren begleitet der DJW japanische und deutsche Unternehmen bei ihren geschäftlichen Aktivitäten im jeweils anderen Land. Sein Netzwerk besteht zurzeit aus mehr als 1.200 Mitgliedern in Deutschland, Japan und dem europäischen Ausland und umfasst sowohl Unternehmen und Institutionen als auch Freiberufler, Einzelunternehmer und Privatleute.

Die wirtschaftlichen Herausforderungen schaffen auch zukünftig eine starke Verbindung zwischen beiden Volkswirtschaften. Sowohl Japan als auch Deutschland verfügen über eine breit aufgestellte, technologisch hoch entwickelte und exportorientierte Wirtschaftsstruktur. Es ist aber nicht zuletzt der große strukturelle Anpassungsdruck im wachsenden Wettbewerb mit den aufstrebenden Schwellenländern in Asien, Osteuropa und Südamerika, dem beiden Ländern gleichermaßen standhalten müssen.

Die Antworten beider Länder auf diese Herausforderungen sind ebenso unterschiedlich wie die Unternehmenskultur. Welche Bedeutung hierfür unterschiedliche Mentalitäten und Führungsstile in Unternehmen haben, wird Peter Durana, Mitarbeiter bei Panasonic Electronic Industrial Devices Europe GmbH anlässlich des Frühstückmeetings in Lüneburg erläutern.

Unterstützt wird die Veranstaltung von der japanischen Außenhandelsorganisation (JETRO), der deutsch-japanischen Gesellschaft (DJG), der Hansestadt Lüneburg, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Lüneburg, der japanischen Industrie- und Handelskammer (JIHK) und dem Hotel Bergström.

Weitere Informationen und Anmeldeformular finden Sie hier.

Zum Thema